Billardfreunde Creidlitz-Coburg e.V.
1. Bundesliga 2017/ 2018
Rückrundenstart gegen Spitzenreiter BC Hilden und den Tabellenvorletzten BG RW Krefeld misslungen
Zum Rückrundenauftakt empfing die 1. Bundesligamannschaft der Billardfreunde Creidlitz  gleich am ersten Spieltag den derzeitigen Tabellenführer BC Hilden. Von der hervorragenden Hinrundenleistungen der Creidlitzer Spieler gewarnt trat dieser hierbei in Bestbesetzung an. In der ersten Partie (Einband) spielte Folker Koch gegen Dieter Großjung. Trotz ansprechender Leistung zog Folker Koch mit 61:100 Punkten bei 20 Aufnahmen den Kürzeren. Beide Konkurrenten agierten dabei sehr konzentriert. Der BC Hilden war angereist, um Bundesligaspitzenreiter zu bleiben, und dies war den ganzen Spieltag über von Anfang an deutlich erkennbar. Gleichzeitig spielte diesmal Manuel Orttmann in der Freien Partie für den beruflich verhinderten Franzel Simon (Distanz: 300 Bälle bei 15 Aufnahmen). Mit einer herausragenden Serie von 247 Punkten in einer Aufnahme schien der Sieg für den Creidlitzer ungefährdet. Doch sein Gegner Melerski ließ nicht locke und spielte seinerseits eine Serie von 112 Punkten in einer Aufnahme. Durch einige Fehlaufnahmen von Orttmann, der für seine 300 Punkte insgesamt 5 Aufnahmen benötigte, erkämpfte sich Melerski doch noch ein viel umjubeltes Unentschieden.  Arnd Riedel hatte es in diesem Bundesligakampf in der Disziplin Cadre 47/2 (Distanz: 200 Bälle bei 15 Aufnahmen) gegen den über die Grenzen Europas hinaus bekannten Altstar Thomas Wildförster zu tun. Es war ein Kopf- an- Kopf-Rennen, das Arnd Riedel mit 191:200 unglücklich mit nur 8 Punkten Unterschied verlor. So stand es 1:5 nach Matchpunkten und der BC Hilden gewann auch noch die Partie im Cadre 71/2 (Distanz: 150 Bälle bei 15 Aufnahmen)  ziemlich souverän, welche der Spitzenspieler van Gemert klar mit 150:26 Punkten in 8 Aufnahmen gegen Christian Dressel professionell für sich entschied.  Die Creidlitzer Spieler wussten aber schon im Vorfeld, das der BC Hilden dieses Jahr ein klarer Titelfavorit ist. So konzentrierten sie sich nach der Niederlage schnell auf  die am nächsten Tag anstehende Partie gegen den Tabellenvorletzten BG RW Krefeld, um sich hier wichtige Punkte zu erkämpfen.  Die  Partien wurden durch die Niederlage am Vortag dann aber trotzdem emotional sehr angespannt geführt, um nicht noch einmal die so wichtigen Heimpunkte abzugeben. Allein Manuel Orttmann spielte wieder sehr konstant und stieß wie schon am Vortag gegen den BC Hilden seine Partie in der Freien Partie dieses Mal in nur 6 Aufnahmen gegen Dirk Menzel aus (300:125 Bälle bei 6 Aufnahmen). Bei Christian Dressel konnte man eine deutliche Leistungssteigerung feststellen, was aber dennoch nicht von Erfolg gekrönt war. Mit  95:150 in 15 Aufnahmen entführte Dittmar Rosens klar die Punkte aus Creidlitz. Mit 1:3 im Hintertreffen nach der ersten Spielrunde erhoffte man sich nun von Arnd Riedel und Folker Koch noch eine Wende, was aber an diesem Tag leider nicht gelang. Beide verloren auch ihre Spiele ziemlich deutlich (Arnd Riedel 73:121 Bälle im Cadre 47/2 in 15 Aufnahmen und Folker Koch im Einband mit 41:77 Bällen in 20 Aufnahmen). Somit ging der erhoffte positive Rückrundenstart ziemlich in die Hose. Man merkt, dass alle Mannschaften durch die starke Leistung der Billardfreunde in der Hinrunde gewarnt sind und ihre Partien jetzt mit äußerster Konzentration angehen. Trotzdem wird jeder einzelne Spieltag spannend werden und es wird nun darum gehen, sich in der Rückrunde zumindest einen Platz im mittleren Tabellenbereich zu erspielen. Am 17.2.2018 erwarten die Creidlitzer Bundesligaspieler den BC Grün-Weiß Wanne im Billardzentrum Creidlitz. Auch hier sind wieder sehr interessante Spiele zu erwarten, da der Gegner jeden Punkt im Abstiegskampf dringend benötigt. Anstoß der Bundesligapartie ist um 14 Uhr – der Eintritt ist wie immer frei! Durch die beiden Niederlagen fielen die Billardfreunde in der Tabelle auf den 4. Platz zurück: Das nächste Heimspiel findet am 14.2.2018 statt. Gegner ist hierbei BC Grün-Weiß Wanne - Anstoß: 14.00 Uhr Klaus Werner
Platz Mannschaft S G U V Punkte Diff Partien Bälle Aufn. MGD BMED 1 BC Hilden 10 9 1 0 19 : 1 +48 64 : 16 68.745 1.703 40,37 79,49 2 DBC Bochum 10 7 3 0 17 : 3 +32 56 : 24 62.828 1.526 41,17 78,81 3 ABC Merklinde 10 6 1 3 13 : 7 +20 50 : 30 60.200 1.619 37,18 83,80 4 Bfr. Creidlitz-Coburg 10 3 4 3 10 : 10 -2 39 : 41 49.797 1.851 26,90 45,25 5 BC Krüzkämper 10 3 2 5 8 : 12 -6 37 : 43 43.378 1.756 24,70 39,80 6 BG RW Krefeld 10 4 0 6 8 : 12 -12 34 : 46 45.184 2.138 21,13 28,06 7 BC Grün Weiß Wanne 8 2 2 4 6 : 10 -6 29 : 35 44.688 1.288 34,70 65,72 8 BC Oberursel 10 1 3 6 5 : 15 -32 24 : 56 37.031 2.319 15,97 21,35 9 BSF Goch 10 0 2 8 2 : 18 -42 19 : 61 39.722 2.252 17,64 16,71